nächster Auftritt

27.09.18  Festveranstaltung für Ehrenamtliche in Magdeburg

   

Auf der offiziellen Homepage von Rolf Zuckowskis Verlag und Label "Musik für dich" wird über das Elbtour-Finale wie folgt berichtet (mit Fotos!):

Das Finale der Elbtour war am Sonntag in Magdeburg - unterm Regenbogen!

Eigentlich gibt es so was ja nur im Kino - unsere Besucher haben es in Magdeburg live erlebt: Das Finale der Elbtour 2010 unter grandiosen Wolkenbergen mit kleinen Sonnenlöchern, einem erfrischenden Regenguss und dann als Krönung ein Regenbogen über der Elbe... [...]
Regenbögen, seien sie noch so schön, verfliegen bald im Wind - unsere Erinnerungen, unsere Gemeinsamkeiten werden lange nachklingen und unvergesslich bleiben.

Dazu beigetragen haben auf der Bühne beim Familien-Biergarten "Mückenwirt": Die Magdeburger Elbkinder, die Stieglitze aus Buxtehude, die Elbkinder Brunsbüttel und der Chor Rošták aus Přelouč.

Die Magdeburger Kinder hatten ein Heimspiel, vor allem mit ihrem Hit "Ist denn die Elbe immer noch dieselbe?" Mit der Hymne "Dein Herz für Kinder" führten sie die Erwachsenen in ihre "eigene kleine Kinderwelt" zurück.
Frischen Wind in die Kinderliederwelt brachten die Buxtehuder Stieglitze mit modernen Grooves und engagierten Texten für das Selbstbewusstsein der Kinder.
Die weite Reise vom Nord-Ostsee-Kanal in die Domstadt hat sich für die Brunsbütteler Kinder, die auch u.a. einen plattdeutschen Musikgruß im Gepäck hatten, mehrfach gelohnt. Sie durften mit den anderen Gastgruppen auf Schloss Altenhausen übernachten und nach einem Grill-Abend die Schlossgeister erschrecken.

Direkt an der Anlegestelle erfuhr das Elbkinderlandspiel lebendigen Zuspruch und stimmte die zahlreichen Besucher auf der letzte Konzert unserer Reise ein. Noch einmal überwand Rolf mit den tschechischen Kindern im Duett die Zungenbrecher in dem Lied "Papaja" und noch einmal konnten alle Zuhörer in den mehrstimmigen Gesängen und verzaubernden Melodien dieses wundervollen Chors schwelgen.

Der "Mückenwirt" machte seinem Namen alle Ehre, was der großartigen Finale-Stimmung keinen Abbruch tat. Mit viel Herzblut sangen alle Kinder zum Abschied nach der Melodie "Ould Lang Syne" ein Lied auf die Elbtour, mit zu Herzen gehenden Worten von Britta Meier, der Magdeburger Chorleiterin und zweiten Vorsitzenden des Vereins Elbkinderland. Die zahlreichen Abschiedstränen waren bald getrocknet und nach jeder Menge gemeinsamer Erinnerungsfotos hieß es fröhlich winkend "tschüß" und "na shledanou". Dobře dojed - kommt alle gut nach Hause!

Wir haben viel bewegen können und bedanken uns bei allen, die vor Ort auf vielfache Weise rund um die Kinder und die Spielstätten geholfen haben. Nicht weniger danken wir allen Förderern und Sponsoren. Vor allem aber sind wir den Kindern, Chorleiterinnen und Chorleitern dankbar für das Vertrauen und die ansteckende Fröhlichkeit. Ihr seid die Zukunft des Elbkinderlandes. Erkennt den frischen Wind und die neuen Chancen, die sich aus der Elbtour 2010 für Euch ergeben haben, vertieft die Freundschaften, besucht Euch (auch mal einfach nur so) und nutzt die Kraft der lebendigen Elbe, die uns grenzenlos verbindet. Wir sehen uns wieder im Elbkinderland!

Euer Elbtour Team

   
© ALLROUNDER