nächster Auftritt wird rechtzeitg bekannt gegeben

   

"Advent im Elbkinderland" in der Elbphilharmonie

 

Der erste Advent des Jahres 2017, der 3. Dezember, wird für uns in langer und ganz besonderer Erinnerung verbleiben.

Gemeinsam mit 16 Chören aus dem Elbkinderland e.V. haben wir für und mit Rolf Zuckowski zum Abschluss seiner Jubiläumstournee „40 Jahre Rolf Musik“ in der Elbphilharmonie in Hamburg gesungen. Wir standen mit ca. 460 Kindern (!) für zwei Adventskonzerte im Großen Saal der Elbphilharmonie vor jeweils 2100 Gästen auf der Bühne.

 

Vielen, vielen Dank an alle, die uns dieses unvergessliche Erlebnis ermöglicht haben!

Bereits am Freitag, den 1. Dezember 2017 haben wir uns mit einem Bus auf den Weg in Richtung Hamburg gemacht. Unser erster großer Stopp war in Appen. Dort haben wir mit anderen Chören des Elbkinderlandes übernachtet.

 

Am frühen nächsten Morgen hat unser langer, anstrengender Probentag begonnen, der erst am Abend endete.

Auch der Sonntag hat für uns sehr früh begonnen. An Ausschlafen war nicht zu denken. Bereits 5:45 Uhr sind die ersten von uns aufgestanden und haben sich auf den spannenden Tag vorbereitet. Nach unserer Ankunft in der Elbphilharmonie gab es viel zu entdecken … große Fahrstühle, lange Flure, vielen Türen, Garderobe und Bühne.

 

Juri und Singa vom KIKA haben die Konzerte begleitet und die vielen Chöre begrüßt. Zu unserem Auftritt standen wir gemeinsam mit den Kindern des CISUM Wiedemar auf der Bühne. Besonders schön war, dass wir mit Rolf Zuckowski und dem ganzen Publikum „Weiße Flocken“ als Kanon gesungen haben. Neben dem war für uns ein weiteres Highlight, dass Otto Walkes die „Weihnachtsbäckerei“ umgedichtet und mit viel Humor vorgetragen hat.

  

Autor: Alexandra Baake

 

Foto Jann Wilkens, © Rolf Zuckowski Elbkinderland

 

   
© ALLROUNDER